Registrierte Nutzer
Benutzername:
Passwort:

Change Language:
Haben Sie noch Fragen?
Treten Sie mit uns in Kontakt!

+49 251 2851-0
(Mo-Fr 08:00-16:30 Uhr)
Sie befinden sich hier:

Mehr Wissen. Weiter Denken.

Hygiene ist ein Thema mit vielen Fragen. Wir sorgen für machbare, wirtschaftliche Konzepte. Damit Ihr Hygienestandard technisch und rechtlich immer den Unbedenklichkeitsstatus erhält.
 
Herzlich willkommen bei HYBETA!



ja


ja

Aktuelles


Freitag 1. April 2016 - Vertrieb

Verstärkung des Vertriebsteams

Seit dem 01.04.2016 unterstützt außerdem Martin Stork das Vertriebsteam. Er wird sich primär um die Kunden in Süddeutschland kümmern. Herr Stork kennt sich im Bereich Raumlufttechnik gut aus, da er viele Jahre für verschiedene OP-Lüftungsdeckenhersteller gearbeitet hat. Des Weiteren war er langjähriges Mitglied im Normenausschuss der DIN 1946-4, Raumlufttechnik im Gesundheitswesen.


Neben seinen vertrieblichen Aufgaben wird Herr Stork sich zusätzlich in die Bereiche Raumlufttechnik und Trinkwasserhygiene einarbeiten. Ein Schwerpunkt wird dabei ein sehr aktuelles Thema sein, der hygienegerechte Betrieb von Verdunstungs-kühlanlagen nach VDI 2047. Immer wieder kommt es durch Rückkühlwerke zu Legionellenausbrüchen wie zuletzt Februar dieses Jahres in Bremen.                                                              



Freitag 1. April - Neuer Leiter

Neuer Leiter des Bereichs Medical Device Testing

Für die Hersteller von Medizinprodukten gerät das Thema der Aufbereitbarkeit durch verstärkte Kundenrückfragen und Überprüfungen durch Aufsichtsbehörden immer mehr in den Focus. Die wachsende Nachfrage in diesem Bereich hat uns dazu veranlasst unser Team in diesem Bereich zu verstärken. Wir freuen uns, dass Herr Dr. Aaron Overlöper nun diesen Bereich leiten wird. Herr Dr. Overlöper hat Biologie an der Ruhr-Universität Bochum studiert. Zuletzt war er bei der wfk in Krefeld als Projektleiter für interdisziplinäre Forschungsprojekte tätig.



April 2016 - Gründruck VDI

Gründruck VDI 5700 Blatt 2

Aktuell: Anfang April ist der Gründruck der neuen VDI 5700 Blatt 2 Gefährdungen bei der Aufbereitung - Risikomanagement der Aufbereitung von Medizinprodukten Schulungen erschienen, bei der auch Dr. Wille mitgearbeitet hat. Die VDI richtet sich an Personen, die grundsätzlich mit der Thematik Aufbereitung oder Entwicklung von Medizinprodukten beschäftigt sind. Es werden zwei Schulungen unterschieden: Kategorie A mit den Schwerpunkten Anwendung des Risikomanagement bei der Aufbereitung von Medizinprodukten und der Einfluss von Designmerkmalen auf die Aufbereitung. Die Schulung Kategorie B soll Entwicklern von Medizinprodukten die Grundlagen zur Aufbereitung von Medizinprodukten vermitteln. Der Gründruck kann über den Beuth-Verlag bezogen werden.



zum Newsarchiv ...